Sonntag, 9. Februar 2014

Soul Seeker (Band 1) - Alyson Noël < Rezension >



Gebundene Ausgabe: 448 Seiten

Verlag: Page & Turner (10. September 2012)

Sprache: Deutsch

ISBN-10: 3442204062
ISBN-13: 978-3442204069

Preis: 16.99 Euro
Kaufen bei: *Amazon*
Besonderheit: Das Cover lässt sich zum Poster ausklappen
Plötzlich ist im Leben der 16-jährigen Daire Santos nichts mehr so, wie es war. Von einem Tag auf den anderen hat sie schreckliche Visionen, Krähen und Geister verfolgen sie, während die Zeit still zu stehen scheint. Und dann wird sie in ihren Träumen auch noch heimgesucht von einem unbekannten Jungen mit wunderschönen blauen Augen. Daire glaubt, den Verstand zu verlieren. Erst als sie zum ersten Mal Kontakt zu ihrer Großmutter aufnimmt, scheint sich alles zu klären. Denn von ihr erfährt sie, dass sie ein Soul Seeker ist. Nur sie hat die Fähigkeit, zwischen den Welten der Lebenden und der Toten zu wandeln. Doch dann begegnet sie Dace, dem Jungen mit den schönen blauen Augen in der Wirklichkeit, und von dem Augenblick an ringt ihre Großmutter mit dem Tod. Kann es sein, dass dieser charmante Junge nicht der ist, der er vorgibt zu sein und eine dunkle Gefahr von ihm ausgeht?(Klappentext: Page&Turner) 

Allein sein Anblick lässt meine Gliedmaßen zittern und meinen Körper auf ihn zuschwingen - ganz ähnlich wie in meinem Traum. Wir beide werden zueinander hingezogen - von unsichtbaren Mächten gefesselt. Doch bevor er etwas sagen kann, reiße ich mich von dem Bann los und humpele wie eine Verrückte im Eiltempo auf Chays Pick-up zu.
Was für ein Buch. So voller Bilder, Magie und tollen Charakteren. Es hat mich sehr begeistert und warum erzähle ich euch gleich mal. Fangen wir mit der Handlung an.

Daire ist nach einem ihrer "Anfälle" mit ihrer Mutter auf den Weg zu ihrer Großmutter Paloma, ihrer einzigen Chance der Psychatrie zu entgehen. Denn die Kräuter von Paloma haben ihr geholfen, so das sie ihre Mutter Jennika sie in die Obhut von Paloma, einer Schamanin gibt. Anfangs ist Daire nicht sehr begeistert. Das ändert sich jedoch allmählich als sie den Jungen aus ihren Träumen dort kennenlernt. Aber nicht nur das, immer mehr lernt sie ihr Erbe kennen das sie zu etwas besonderem macht. Von Paloma lernt sie welches ihr Geistertier ist, wie sie seine Kraft nützen kann und andere sehr nützliche Dinge. Aber auch die Schattenseiten muss Daire kennenlernen, denn das Böse ist in Enchantment und Daire erkennt das sie sich ihm stellen muss. Dabei kommt sie Dace und Cade näher was nicht ungefährlich ist. Das es in der Handlung viel um Schamanismus und Geistertiere geht rundet das Ganze noch ab.

Daire Santos; ist 16 und ein Mädchen das ich gleich mochte. Sie ist keine Mary Sue der gleich alles gelingt. Auch hat sie es nicht so einfach wie es auf den ersten Blick wirkt, sie ist nirgends wirklich zuhause aber sehnt sich insgeheim danach. Schnell durchschaut sie Sein und Schein und distanziert sich von engeren Beziehungen, da sie ja nie lange genug bleiben darf. Sie ist zu anfangs eher ein wenig skeptisch und zurückhaltend, wird aber im Buchverlauf zusehends stärker und gewinnt mehr an Selbstvertrauen. Ihre Art macht sie sympathisch und liebenswert. Was mir persönlich sehr gefallen hat was das sie sich für ihre Ziele einsetzt ohne Rücksicht auf sich selbst zu nehmen.

Dace; ist heiss: Er hat lange schwarze Haare, eisblaue Augen und ist auch sonst sehr sympahtisch. Er strahlt Fürsorge aus und zieht Diare wie magisch in seinen Bann. Hilfbereit ist er ebenfalls und verlässlich, immer wenn Daire ihn zu brauchen scheint ist er da und steht ihr bei. Auch in seiner Vergangenheit liegt ein Schatten den man langsam gelüftet bekommt.

Cade ist das genaue Abbild von Dace, bis auf ein paar unterschiede. Cade trägt seine schwarzen Haare kurz und seine Augen wirken anders auf Daire. Daneben hat er eine Art an sich die es nicht leicht macht ihn zu mögen, im weiteren Handlungsverlauf mochte ich Dace immer weniger, auch wenn er optisch einiges hermacht so ist sein Charakter nicht unbedingt toll. Denoch zeigt auch er ein paar kleine Highlights so das man ihn nicht komplett ablehnt.

Paloma möchte ich nicht unerwähnt lassen, man lernt die alternde Schamanin als eine starke jedoch weise und liebevolle Persönlichkeit kennen die Daire sanft anleitet, sie auf ihre Aufgaben vorbereitet und ihr ein Heim schafft das Daire so dringend gebraucht hat. Mit ihrem Wissen hat sie Daire vieles mit auf den Weg gegeben, das ihre Enkelin sicher benötigen wird.

Auch die Nebencharaktere sind gelungen; Xotichl (die Aussprache wird im Buch erklärt ) und Jennika habe ich als gut entwickelt empfunden und sie bereicherten für mich die Handlung um ein weiteres.

Der Schreibstil ist erwartungsgemäß locker und leicht zu lesen und lässt den Leser durch die schönen Beschreibungen tiefer in die geheimnisvolle Welt von Geistertieren und Schamanismus eintauchen, auch wenn das  stellenweise ein paar Längen hatte, die mir fast zuviel wurden und mich einen Punkt abziehen liesen.
Soul Seeker ist ein Buch das mich mit seiner faszinierenden Mischung aus tollen Charakteren, Handlung und einer Priese Schamanismus aus der breiten Masse heraussticht. Mir hat es sehr gefallen und ich kann es jedem empfehlen der auf obengenanntes steht und der sich auf eine Reise in eine interesante Geschichte aufmachen will, bei der dieser Band erst den Auftakt bildet.
Soul Seeker erhält ★★★★ von 5 Sternen

Die Autorin

Alyson Noël wuchs im Orange County auf und besuchte für zwei Jahre die Richard Nixon Elementary School. Sie lebte auf Mykonos nachdem sie die High School verlassen hatte. Danach zog sie nach Manhattan, wo sie als Stewardess für eine große Fluggesellschaft arbeitete. Heute lebt sie in Laguna Beach. Sie hatte eine Vielzahl von Jobs, zum als Beispiel Babysitter, Warenhausverkäuferin, Verwaltungsassistentin, Büromanagerin, Juwelier, T-Shirt-Bedruckerin, Rezeptionistin in einem Hotel ; heute ist sieAutorin. Ihre Freizeit verbrachte sie überwiegend mit Reisen und der Loslösung aus dem vorstädtischen Lebensstil.

Webseite: Alyson Noël


Der Buchtrailer





Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen

Achtung!! Spam, Beleidigungen oder sinnlos Posts werden gelöscht

Auch interessant

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...

Kinotrailer